Eingebettet in eine wunderschöne Mittelgebirgslandschaft im Dreiländerdreieck Hessen-Thüringen-Niedersachsen liegt im  Werratal die Stadt Bad Sooden-Allendorf. Der Kurort ist für Freunde der Fachwerksskunst eine wahre Perle mit einem durch vielerlei fränkisch-hessische, niedersächsische und thüringische Stilelemente geprägtes Stadtbild.

Die bereits zwischen 776-779 vor Christus erstmalig urkundlich erwähnte Stadt hat sich im Mittelalter zu einem bekannten Salinen-Ort mit einem beliebten Sole-Heilbad entwickelt. Neben den lieblichen und sehr fotogene Fachwerkelementen sind es vor allem der „Brunnen vor dem Tore“ aus dem bekannten Lied, der Diebesturm, einige Kirchen und Kapellen sowie das sich positiv auf die Atemwege auswirkende Salzaerosol des Gradierwerkes, welche zum Besuch einladen. Im hoch auf dem Sickenberg liegenden Grenzmuseum Schifflersgrund mit den dort zu besichtigenden ehemaligen Grenzanlagen, erfährt man Informatives aus der jüngsten Geschichte Deutschlands.

Landschaftlich reizvolle Lage an der Werra

Abendliche Spiegelung der beleuchteten Kirche in der Werra

Lieblich an der „grünen Pforte“ zum hessischen Märchenland liegend, schlängelt sich durch das so reizvolle und wunderschöne Tal der Werrafluß. Die Bad-Sooden-Allendorf umgebenden Bergwälder sorgen für ein ganz besonders ausgewogenes Schonklima. Sie schützen mit ihren Hügelketten gegen stärkeren Windeinfall und oft auch gegen widrige Witterungen. Die Ausläufer des Hohen Meißners im Geo-Naturpark Frau-Holle-Land enden vor den Toren der Stadt.

Ein wunderschöner Ausblick über die Stadt und das Werratal selbst findet sich nahe bei Bad Sooden-Allendorf in östlicher Richtung gelegen auf dem 288 Meter messenden Klausbergturm, welcher als Aussichtsturm genutzt wird. Steigt man den Europäischen Fernwanderweg E6 folgend über den Werra-Burgen-Steig zum 482 Meter hohen Roßkopf auf und erklimmt den dort stehenden Ausguck, so blickt man nach Süden völlig frei weit hinaus bis zum Heldrastein, dem Großen Inselberg und zur Milseburg.

Fotografinnen und Fotografen finden hier eine reizvolle Kombination von Motiven aus der Architektur und Natur. Erholungssuchenden, Naturfreunden, Wanderern und Besuchern gleichermaßen bietet sich durch die Vielzahl sehr guter Wege für Rad- und Wandertouren eine sehr attraktive Möglichkeit das liebliche Werratal von Bad Sooden-Allendorf aus zu erschließen.

TIP:

Besonders in der grauen und trüben Jahreszeit lohnt es sich in einer der vielen Fachwerkstädte Nordhessens auf Fototour zu gehen. Sind die tagsüber im November- oder Februargrau eher tristen Fachwerkhäuser fotografisch nicht so richtig attraktiv, so zeigen sich diese lieblich warm erleuchtet bei Einbruch der blauen Stunde und noch weit in die Nacht von einer ganz besonders attraktiven Seite! Da zu diesen Jahreszeiten die Dunkelheit recht früh beginnt, kann man bereits direkt nach Feierabend auf eine entspannte Fototour gehen!

Mehr zum Thema „Architekturfotografie bei Nacht“ erfährst du bald hier im Blog in einem separaten Beitrag!

Fachwerkperle Bad Sooden-Allendorf – die Fotogalerie

BILDER DER FOTOGALERIE ALS FINEARTPRINT BESTELLEN

WUNDERSCHÖNES-NORDHESSEN CHECK:

FOTOGENITÄT: ATTRAKTIVITÄT: ARCHITEKTUR: WANDERN:
++++ ++++ +++++ Nicht getestet

Weiterführende Informationen:

Wikipediaeintrag über Bad Sooden-Allendorf

Homepage der Stadt Bad Sooden-Allendorf

Eintrag beim Werratal-Tourismus über Bad Sooden-Allendorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos dazu und zu den Opt-Out-Möglichkeiten in meiner Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen