Die nach erfolgreicher Sanierung und zur Documenta 14 wiedereröffneten Weinbergterrassen in Kassel, sind eine Kombination aus urbaner Natur, Architektur und Kultur. Die denkmalgeschützte Gartenanlage mitten in der Stadt ist (nicht nur) für Fotografinnen und Fotografen zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert!

Besonders im Sommer schmücken teils einzigartige Rosen, aber auch vielerlei andere Blumen, Stauden und Strauchgewächse die Terrassen und Mauern. Besonders die älteste deutsche Rose „Perle von Weissenstein“, die 1773 in Kassel vom Hofgärtner des Landgrafen gezüchtet wurde, ist ein muß für jeden Blumenfotografen. Bunte Blühflächen, ein kleiner Steingarten mit vielen duftenden Kräutern und Stauden sind neben einigen Obstbäumen weitere Naturmotive. Die zwischen den Mauerspalten wachsenden Blumen und Pflanzen bilden einen einzigartigen Kontrast aus wiederkehrender Natur und Architektur.

Sehenswerte Architektur und einmalige Aussichten

Ausblick über den Henschelgarten

Doch das beim Deutschen Städtebaupreis 2016 im Rahmen des Förderwettbewerbs  „Erfolgreiche Grünkonzepte in Städten“gewürdigte, unter den Top 10 platzierte Weinberg-Konzept, bietet einiges mehr.

So ist es vor allem die bemerkenswerte Architektur des ehemaligen Gewächshauses und der Henschelgarten, welche Fotografen das ein- oder andere Fotomotiv bietet. Verfallene Mauerreste und der Blick durch die Fenster der Anlage lassen an einigen Stellen sogar lost-places Fotografien zu. Grafisch führende Linien der Architektur, an- und absteigende Treppen, Details der Mauern und Verzierungen an Geländern sind nur eine kleine Auswahl weiterer Motivmöglichkeiten.

Erhöhte Standpunkte bieten fantastische Ausblicke weit hinaus über die Stadt bis an die Grenzen der Kassel umgebenden Wälder. Hier kommen vor allem auch Panoramafotografen zu einigen lohnenden Bildern.

Natur und Architektur mitten in der Großstadt auf überschaubaren Raum lassen die Weinbergterrassen fotografisch interessant werden und lohnen für einen Besuch bei jedem Wetter.

Die Weinbergterrassen sind zwischen dem 1. April und 31. Oktober täglich von 8 bis 19.30 Uhr geöffnet.  Naturmotive findet man hier auf übersichtlichen Raum sehr viele, so dass derjenige gut beraten ist, welcher vom Makro- über ein Weitwinkel- bis hin zum leichten Teleobjektiv in seiner Fototasche mit sich trägt.

Weinbergterrassen in Kassel – die Fotogalerie

BILD DER FOTOGALERIE ALS FINEARTPRINT BESTELLEN

Weiterführende Informationen:

Regiowikibeitrag über die Kasseler Weinbergterrassen

Information der Stadt Kassel über die Weinbergterrassen

Umfangreiche geschichtliche Informationen von Heinz Körner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos dazu und zu den Opt-Out-Möglichkeiten in meiner Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen